Veranstaltungskalender

Veranstaltungen
Datum Uhrzeit Abteilung Veranstaltung Ort weitere Infos

Nassau’s Badminton-Mannschaft Vizemeister mit Fragezeichen

Geschrieben von Marco Noetzel. Veröffentlicht in Badminton Berichte

Ende der Saison der letzten Meisterschaftsrunde sah es eigentlich gar nicht rosig aus für die Badminton-Mannschaft des TV 1860 Nassau. Nach verletzungsbedingten Ausfällen konnten viele Spiele nur mit Ersatz oder in Unterbesetzung ausgetragen werden und man erreichte am Ende nur Platz 5.
Doch durch eine glückliche Fügung konnte zuerst Julius Krull vom VfR Koblenz für Nassau gewonnen werden und dann meldete sich Matthias Lüders im Training an, der erst kurz zuvor arbeitsbedingt ins Nassauer Land gezogen war. Somit konnten die Nassauer mit ausreichend personeller Reserve in die Saison 2019/20 der Bezirksliga Ost antreten.
Uns so verlief die Saison mir nur zwei Niederlagen gegen die überragend starke 1. Mannschaft des TuS Horhausen, die ungeschlagen die Tabellenspitze bis zum letzten Spieltag dominierte. Dazu kamen noch vier Unterschieden und sieben Siege. Somit erreichten die Spieler von der Lahn mit 2 Punkten Vorsprung vor Gebhardshain/Steinebach den zweiten Platz.
Wie der aufmerksame Leser jetzt vielleicht feststellt, dass da ein Spieltag fehlt, so muss man sagen, dass die Corona-Krise auch vor dem Badminton-Sport nicht Halt machte. Zwei Tage vor dem letzen Spieltag der Rückrunde am 13. März ordnete der Badminton-Verband Rheinland (BVR) die sofortige Beendigung des Spielbetriebs an. Ob dieser Spieltag noch nachgeholt wird, ist noch nicht entschieden. Theoretisch könnten die Nassauer bei eigener Niederlage gegen den TuS Bad Marienberg und einem (ziemlich sicheren) Sieg des drittplatzierten DJK Gebhardshain/Steinebach gegen den Tabellenletzen Tus Horhausen 2 noch die Plätze tauschen. Aber eine Entscheidung des Referats Wettkampfsport ist noch nicht erfolgt. Und bis nach Ostern sind alle Sporthallen gesperrt.

 Mannschaft 2019 20

Die Mannschaft des TV 1860 Nassau: T. und F. Bonn, P. Treis, R. Schneider, M. Lüders, S. Abbas, J. Matzat